Schlagwort-Archiv: Männerchor

FROHE STUNDE WEITER AUF ERFOLGSKURS

Jahreshauptversammlung bescheinigt Chor und Vorstand ausgezeichnete Verfassung

Im Sebastianssaal des Bürgerhauses in Weroth zogen die Vereinsmitglieder des Männerchores FROHE STUNDE Weroth bei der alljährlichen Hauptversammlung eine im Wortsinn ausgezeichnete Bilanz für das Sängerjahr 2019. Hans-Georg Jung, einer der beiden Sprecher des Chores, hob in seinem Resümee besonders das Golddiplom des Levels III beim internationalen Chorwettbewerb in Salzburg hervor. Die FROHE STUNDE erzielte mit 22,97 Punkten die bislang höchste Wertung ihrer Wettbewerbe auf internationalem Parkett. Besonders erfreut zeigte er sich aber auch, dass die FROHE STUNDE gegen den allgemeinen Trend in 2019 weitere Sänger hinzugewinnen konnte, so dass der Chor mit aktuell 46 Aktiven kurz- und mittelfristig personell sehr gut aufgestellt sei. Nach seiner festen Überzeugung sind die überaus guten Perspektiven im Wesentlichen Folge einer kontinuierlich leistungsorientierten Ausrichtung des Chores. In der 3. Ausgabe des Chormagazins „Singendes Land“ wurde dieser Aspekt der Chorarbeit am Beispiel der FROHEN STUNDE ausführlich erörtert. Da dieses Printmedium des Chorverbands Rheinland-Pfalz mit einer Auflage von 3.200 Exemplaren im Wesentlichen den Mitgliedsvereinen und deren Chorleitern zugestellt wird, kann man davon ausgehen, dass die Verantwortlichen die Vereinspolitik der FROHEN STUNDE durchaus für beispielhaft halten. Auch dies darf sicher als Auszeichnung verstanden werden.

Jung bedankte sich abschließend bei den Mitgliedern des Vorstands für ein angenehmes und effizientes Miteinander. Er lobte die Aktiven für die hohe Motivation und ihr ausgeprägtes Engagement auf allen Vereinsebenen und hob dabei die Leistung des Chorleiters Dr. Jens Röth besonders hervor. Nicht zuletzt galt sein Dank auch den anwesenden Vertretern der Ortsgemeinde Weroth, namentlich Ortsbürgermeister Achim Kremer, für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Bei der sich anschließenden Totenehrung gedachte man vornehmlich der vier im Jahr 2019 verstorbenen Ehrenmitglieder Josef Hannappel, Axel Metternich, Walter Goerg und Karl-Heinz Jungerts.

Im Bericht des Geschäftsführers ließ Bernd-Josef Metternich die Geschehnisse des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren. Die Anwesenden konnten sich dank einer umfangreichen Fotostrecke noch einmal die Details auch plastisch in Erinnerung rufen. Neben der Reise nach Salzburg lagen die Schwerpunkte seines Berichts bei den Auftritten in Mainz (1. Landes-Chorfest des Chorverbands Rheinland-Pfalz) und im Stöffel-Park (1. Westerwälder Chorfest des Chorverbands Westerwald), sowie bei der 1. Open Air Matinee der FROHEN STUNDE anlässlich des 25 jährigen „Dienstjubiläums“ von Dr. Jens Röth als Chorleiter der FROHEN STUNDE.

Kassenprüfer Edwin Bechthold bescheinigte Kassierer Manfred Fachinger im Folgenden eine vorbildliche Kassenführung, weshalb er und der gesamte Vorstand auch einstimmig entlastet wurden. Fachinger hatte zuvor eine solide Kassenlage bilanzieren können, bei der ein turnusmäßig erwarteter Einnahmerückgang mit den Gewinnen aus Open-Air-Veranstaltung und Weihnachtsmarkt gut kompensiert werden konnte. Auch in der Kasse mache sich der Mitgliederzuwachs positiv bemerkbar, weshalb es gelte, so Fachinger, „in den Bemühungen um neue Sänger nicht nachzulassen“.

Zu den Planungen für das neue Jahr und darüber hinaus gab es mehrere Grundsatzentscheidungen. So erteilte die Versammlung dem Vorstand u.a. das Mandat, für 2020 eine Chorfreizeit zu planen und erste Schritte für die Teilnahme an einem Wettbewerb im europäischen Ausland im Jahr 2021 zu unternehmen. Ob man sich erneut zur Ausrichtung des Weihnachtsmarkts bereit findet, soll davon abhängig sein, welche Rahmenbedingungen die Gemeinde bei der jetzt anstehenden Ausschreibung zugrunde legt. Dank der spontanen Bereitschaft einiger Anwesender, sich so wie bisher oder auch mit zusätzlichem Engagement in die konkrete Planung und Ausgestaltung der Veranstaltung einzubringen, sollte eine Ausrichtung für die FROHE STUNDE grundsätzlich kein Problem sein.

Gesanglich stehen im „Jubiläumsjahr“ Jahr 2020 (die FROHE STUNDE wird 120 Jahre alt) Konzertverpflichtungen im Vordergrund. Neben der Teilnahme am Abschlusskonzert des Chor-Kongresses des Chorverbands Rheinland – Pfalz (26. Januar 14:30 Uhr Kath. Kirche „St. Peter in Ketten“ in Montabaur), wird die FROHE STUNDE in Chorgemeinschaft mit dem MGV „Frohsinn“ Frickhofen am 18. April (19:00 Uhr „Leonhard-Gläser-Saal“ der Siegerlandhalle in Siegen) die festliche Jubiläumsgala anlässlich des 100jährigen Jubiläums des Fachverbands Der Chorleiter (FDC) mitgestalten. Sängerischer Höhepunkt des Jahres soll schließlich das erste eigene Advents-/Weihnachtskonzert der FROHEN STUNDE am 20. Dezember in der Pfarrkirche „St. Matthias“ in Steinefrenz werden, zu dem bereits die ersten Gespräche geführt wurden.

Im Rahmen des Tagesordnungspunkts „Verschiedenes“ dankte Ortsbürgermeister Achim Kremer den Sängern für Ihr vielfältiges Engagement. Weroth sei durch die Erfolge „seines“ Männerchors weit über die Grenzen hinaus bekannt. Die FROHE STUNDE trage zusätzlich mit unterschiedlichsten Aktivitäten auch und gerade innerorts ganz wesentlich zu Gemeinschaftssinn und dörflichem Miteinander bei, was man gar nicht hoch genug einschätzen könne. Die Versammlung schloss schließlich ganz in diesem Sinne – harmonisch und traditionell – mit einem Lied.

Weitere Informationen unter www.frohe-stunde-weroth.de.

Die FROHE STUNDE lädt ein – Open-Air Matinee

Am 25. August veranstalten wir eine Spezial-Ausgabe unserer Konzertreihe “Die FROHE STUNDE lädt ein“. Als Gäste dürfen wir einige benachbarte Chöre der Region begrüßen, mit denen wir in den letzten Jahren bereits tolle Konzertabende erlebt haben. Es erwartet Sie ein Mix aller Chorgattungen: Die Mimos, der Frauenchor aus Staffel, der MGV “Frohsinn” Elz und seine Untergruppierung die U40, der gemischten Chor LAUDATE aus Oberneisen sowie der Kirchenchor “Cäcilia” Dreikirchen. Darüber hinaus werden wir natürlich selbst ein paar Stücke aus unserem aktuellen Repertoire zu Gehör bringen. Die Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr und findet unter freiem Himmel auf dem schönen Vorplatz unseres Bürgerhauses in Weroth statt. Der Eintritt ist frei! Für einfache Speisen, Getränke und später auch Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Also kommen Sie uns in Weroth besuchen und genießen Sie ein außergewöhnliches Chorerlebnis in einer entspannten Atmosphäre. Wir und unsere musikalischen Gäste würden uns über eine große Zuhörerschaft freuen.

Weitere Informationen und eine kurze Vorstellung aller teilnehmenden Chöre sind zu finden unter www.frohe-stunde-weroth.de/openair2019

Biete Chorleitung

Biete Chorleitung im Raum Mayen – Eifel – Koblenz

Chorerfahrung

Seit März 2013 singe ich in einigen Chören und nehme gerne an Fortbildungen teil, so dass ich nun selbst Chorleitung anbieten kann.

In zwei Meisterchören habe ich einige Jahre mitgesungen: Mit den Charming Voices (Nickenich, Nicole Fuxius) haben wir 2016 beim Meisterchorsingen in Wissen den Titel verteidigt und mit Singsucht (Ochtendung, Marco Herbert) bei einem Wettbewerb in Hüttenberg 2017 (Jazz und Volkslieder) sehr gut abgeschnitten.

Im letzten Jahr habe ich im Uni-Chor Koblenz unter Leitung von Christian Jeub bei drei großen Konzerten (O magnum mysterium, Missa criolla, A child of our time von Tippett, Mother earth cries out von Bob Ingalls, Chichester Psalms von Leonard Bernstein) und das Projekt Gloria von Vivaldi im Konzertchor Neuwied bei Thomas Schmidt mitgesungen.

Ausbildung

Bereits als Kind hatte ich lange Klavierunterricht und andere Instrumente gelernt. Beim Chorverband RLP habe ich die ersten beiden Stufen der Chorleiterausbildung absolviert: Im Dezember 2015 habe ich die Vize-Chorleiter-Prüfung bei Mario Siry in Berod bei Montabaur bestanden und 2017 habe ich am SIMUKI-Kurs – Singen und Musizieren mit Kindern – von Kirsten Maxeiner teilgenommen.

Des weiteren habe ich an zahlreichen Stimmbildungsseminaren teilgenommen (Silke Hartstang, Miriam Schäfer u.a.) sowie an sehr vielen Workshops und Fortbildungen (Markus Detterbeck, Gabriel Vealle, Eric Sohn, Peter Schindler, Matthias Becker, Jan Schumacher, Manfred Faig, Michael Gohl, Carsten Gerlitz, Martin Carbow und Micha Keding u.a.).

Schließlich habe ich in der Chorleiterschule Frankfurt (Dr. Hoch’s Institut) bei Thomas Bailly, Jochen Stankewitz und Marc Opeskin den Chorleiterkurs B absolviert und im August 2018 die Abschlussprüfung bestanden.

Mir macht die Arbeit mit allen Genres (Romantik, Pop und Gospel) und Gattungen (von Kinderchor bis Männerchor) viel Spaß.

Ich freue mich sehr über eine Nachricht um Musikunterricht zu geben oder Chorleitung zu übernehmen.

Kontakt:

Alexandra Wagner, 56727 Mayen    02651 – 495 379

wagner.alexandra@web.de    01522 – 78 48 092

 

Männerchorkonzert „Tapetenwechsel“

Neue Männer braucht das Land!

>>>Kein Männerchorkonzert wie man es erwarten würde<<<

Der Männerchor „Germania“ Freiendiez lädt zusammen mit seinen Gästen, dem Männerkammerchor cantabile Limburg, inCANTARE Bernbach und dem MGV Liederkranz Cleeberg, sehr herzlich zu einem Tapetenwechsel ein!

Plakat Männerchorkonzert "Tapetenwechsel" Männerchor "Germania" Freiendiez

Plakat Männerchorkonzert „Tapetenwechsel“
Männerchor „Germania“ Freiendiez

Ein abwechslungsreicher Abend mit zeitgemäßer Chormusik ist ebenso geplant wie ein gemeinsamer und gemütlicher Abschluss danach!

Also jetzt nicht lange zögern! Wir bitten alle, die eine Karte möchten, sich bei uns zu melden: info@maennerchorgermania.de

Sie kennen die „Germania“ aus Freiendiez noch gar nicht? Dann machen Sie sich gleich ein Bild auf unserer Homepage, Facebook oder unserem YouTube Kanal!

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Gerne auch immer Freitags um 20:15 Uhr zu unserer Chorprobe in Freiendiez, im Haus der Vereine, Rudolf-Dietz-Str. 8a!

Workshop YMC – Young Men Choir: Popularmusik für junge Männerchöre

Workshop für junge Männerchöre am 25. November 2017
Ort: Bürgerhaus Großholbach
Dozent: Mario Siry
Teilnehmer: Männer bis 40 Jahre und Chorleiter
Kosten: 10,00 Euro inkl. Getränke und Mittagessen
Anmeldungen bis: 15. Oktober 2017
Anmeldungen an: Mario Siry (mario.siry@cv-rlp.de) oder Raimund Schäfer (raimund.schaefer@cv-rlp,.de)

Beschreibung:
Unter dem Motto „Männerchor ist in und modern“ wird im Workshop deutsche und englische Popularmusik in neuen und frischen Arrangements für Männerchorbesetzung vermittelt. Alle Stücke werden verständlich und schnell ein geprobt, so dass sie chorisch gesunden werden können. Eingeladen sind alle „jungen“ Männer, die bereits in Chören singen, aber auch Neulinge, die mit diesem Workshop das Singen in einem Männerchor in interessanter und unterhaltsamer Weise mal probieren wollen.

(kein Titel)

Chorworkshop für Männerchorgesang am Samstag, 19.11.2016 mit Tristan Meister im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf

Ausgewogene Literaturauswahl im Männerchor für Jung und Alt!

Die Chorszene ist im Wandel. In Deutschland gibt es so viele aktive Sänger wie nie – und trotzdem kämpfen viele traditionelle Männerchöre um die Zukunft. Wie kann ein Männerchor in der heutigen Zeit noch erfolgreich und auf musikalisch hohem Niveau singen? Die richtige Literaturauswahl kann ein Schlüssel sein. Der moderne Männerchor muss offen sein für Neues – ohne die traditionellen Werke zu vernachlässigen. Die richtige Balance ist wichtig. Der Männergesangverein war schon immer ein Brückenbauer zwischen Jung und Alt, in dem zeitweise 3 Generationen gleichzeitig sangen. In diesem Workshop soll gezeigt werden, wie man mit der richtigen Literaturauswahl und der richtigen Herangehensweise daran auch heutzutage noch erfolgreich und mit Freude im Männerchor singen kann. Der Workshop soll einen groben Überblick darüber geben, was mit einem „normalen“ Männerchor möglich ist – beginnend mit Literatur aus der Renaissance, über romantische Chorwerke und Volkslieder bis hin zu Gospel, Pop/Jazz und neuer moderner Musik.

Dozent: Tristan Meister

Tristan Meister, Jahrgang 1989, erhielt seine musikalische Ausbildung bei den Limburger Domsingknaben, studierte Schulmusik mit Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und seit 2011 Chordirigieren sowie Orchesterdirigieren an der Musikhochschule Mannheim.

Er dirigiert das Ensemble für Neue Musik „Incontro“, das Sinfonieorchester der Musikhochschule Mannheim, die Baden-Badener Philharmoniker und ist musikalischer Leiter des Wormser Kammerensembles. 2015 gründete er den gemischten Kammerchor Vox Quadrata und ist Gründer und musikalischer Leiter des Ensemblex Vocapella Limburg. Auch verschiedene leistungsorientierte Laienchöre stehen unter seiner Leitung. Tristan Meister erhält mit seinen Ensembles regelmäßig Einladungen zu Festivals im In- und Ausland. Er leitet Workshops und Kurse für Chorsänger und Dirigenten (u.a. bei der chor.com 2015 in Dortmund) und ist Vorsitzender des Musikausschusses im Sängerkreis Limburg.

Veranstaltungsort:
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf, Freiherr-vom-Stein-Straße 25, 57518 Betzdorf

Kostenbeitrag: 10,00 Euro

Anmeldungen bis 15.10.2016 an
Mario Siry,
Vor der Kreuzwiese 14, 56412 Großholbach
Tel. 02602-9994574, Fax: 03212-1129730, Mail: mario.siry@cv-rlp.de

Raimund Schäfer, Bergstraße 11a, 56412 Ruppach-Goldhausen
Tel. 02602/8602, Mail: raimund.schaefer@cv-rlp.de

[spider_facebook id=“1″] [spider_facebook id=“2″]

35. Schlossserenade in Lahnstein am 20.08., 19:00

35. Schloss-Serenade des Männerchor Frohsinn Lahnstein

Herzliche Einladung!

Unter dem Motto „Komm, hör zu, sing mit“ gestaltet der Männerchor 1875 Frohsinn Lahnstein zum 35. Mal seine beliebte Serenade im Innenhof des Martinsschlosses zu Oberlahnstein. Dieses Mal wird „Schlagernostalgie – aber bitte mit Sahne“ geboten. Neben dem Chor unter dem Dirigat von Franz Rudolf Stein, der auch die Gesamtleitung inne hat, wird Sebastian Drue mit Gitarre und Gesang die Veranstaltung bereichern. Der Eintritt ist frei.

Serenade Männerchor Plakat 2016

Der Männerchor Frohsinn 2015 vor dem Naumburger Dom

Der Männerchor Frohsinn 2015 vor dem Naumburger Dom

Weitere Infos unter www.maennerchor-frohsinn-lahnstein.de