Schlagwort-Archiv: Konzert

URAL KOSAKEN CHOR & DOROTHEE LOTSCH Lieder der russischen Seele – Erinnerungen an Alexandra

SONNTAG 9. FEBRUAR 16:00 UHR
Bürgerhaus Sensweiler
Hochwaldstr. 1
unter Mitwirkung vom:
„Gemischter Chor Sensweiler“
Leitung: Elena Fillmann
Kartenpreise:
Vorverkauf: € 18,- + VVK-Geb. / Tageskasse: € 23,-

„Kunst, und die Musik besonders, ist die ausdrucksvollste Sprache, die jedes Volk versteht; es ist die dauerhafteste Brücke, die die Nationen verbindet.“ (Andrej Scholuch, 1963)
„Lieder der russischen Seele – Erinnerungen an Alexandra“ – genau 96 Jahre nach der Gründung durch Andrej Scholuch präsentiert der Ural Kosaken Chor auf seiner aktuellen Tournee mit traditionellen Liedern aus dem früheren Russland auch eine musikalische Hommage an Alexandra (1942-1969). Mit der Stimme der Sängerin Dorothee Lotsch erklingen Lieder der leider viel zu früh verstorbenen Chansonsängerin wie „Sehnsucht“ oder „Erstes Morgenrot“ gemeinsam mit den Ural Kosaken in einer Weise, die alle Zuhörer an das Original erinnern wird.
Die Auftritte der Ural Kosaken sind auch bei vielen örtlichen Chören zum festen Bestandteil geworden: alle 2 Jahre Wiederholungskonzerte – natürlich mit aktualisiertem Programm – sind keine Seltenheit. Die Popularität des Ensembles mit seinen außergewöhnlichen Stimmen ist ungebrochen. Beim Konzert „Lieder der russischen Seele – Erinnerungen an Alexandra“ in Sensweiler erhält der UKC neben Dorothee Lotsch auch Unterstützung vom „Gemischter Chor Sensweiler e.V.“ Ein stimmgewaltiges Gemeinschaftskonzert mit unvergessenen Liedern!

Konzert der Polyphonics

Die Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim e.V. lud ein zum Konzert am 13.04.2019 in Grolsheim. Geplant wurde das Konzert ursprünglich in Gensingen, der Blitzeinschlag im Kirchturm während der Generalprobe macht dem Verein jedoch einen Strich zu die Rechnung.

Die vollbesetzte Kirche wurde gleich zu Beginn in den Bann der insgesamt 15 Sängerinnen und Sänger gezogen, als sie pünktlich in die Kirche einzogen. 
Die Polyphonics (gem., erw. Chor, 11 Sänger/Innen) und die Tender Voices (Jugendchor,  4 Sängerinnen, zw. 12-13 Jahren) stellten unter Beweis, dass Chöre nicht mehr so verstaubt sind, wie man meist annimmt. Ruth Pfeiffer, Chorleiterin und 1. Vorsitzende des Vereins, begrüßte das Publikum und führt durchs Programm, auf dem ausschließlich Lieder standen, die den Sängern Spaß machen. Pfeiffer erklärte, dass der Chor großen Wert auf einen hohen Spaßfaktor lege, der Titel des Konzertes sei deshalb passend dazu gewählt worden.
Besonders stimmungsvoll wurde es, als der Chor ein afrikanisches Lied anstimmte und zwei Trommler einstiegen und den Chor begleiteten. Fasziniert waren die Zuhörer auch vom Jugendchor, der erst seit einem halben Jahr existiert. Die vier Damen hatten sich anspruchsvolle, zweistimmige Lieder ausgewählt, die sie gefühlvoll vortrugen. Gemeinsam mit den Polyphonics durften sie „Seite an Seite“ singen, sowie ein weiteres afrikanischen Lied begleitet von den Männern an den Trommeln. 
Der Spaß und die Leidenschaft stand den Choristen ins Gesicht geschrieben und übertrug sich aufs Publikum. 
Nachdem die Chorleiterin sich bei Eva Schicklinski für die Begleitung am Klavier bedankte, kündigte sie an, dass der Chor am 7. Mai 2019 zu einer offenen Chorprobe einlade.
Anschließend sangen die Polyphonics gemeinsam mit den Tender Voices das Lied „Viva la Vida“ von Coldplay. Das Publikum war restlos begeistert, so dass der Chor doch noch „Don´t stop believin´“ als Zugabe singen musste. 
Das Konzert wurde mit dem Ausmarsch des Chores beendet, der vor verschlossener Kirchentür laut jubelte. 

Konzert Deutsh-Rock-Chor / Liedertafel Dudenhofen

Konzert Deutsh-Rock-Chor / Liedertafel Dudenhofen

Kartenvorverkauf gestartet!!!

Genießen Sie fast 120 Minuten ausgewählte Stücke von Schlager bis Pop…, von ABBA bis Westernhagen.

Stimmungsvoll vorgetragen von den Chören der Liedertafel Dudenhofen.

Kartenvorverkauf

Kartenvorverkauf

Konzert Deutsch-Rock-Chor

Endlich ist es soweit. Das lang ersehnte Konzert mit dem Deutsch-Rock-Chor Offizielle Fanpage steht kurz bevor.

Am Samstag den 05.11.2016 erleben Sie ein Konzert der Superlative.

Genießen Sie fast 120 Minuten ausgewählte Stücke von Schlager bis Pop…, von ABBA bis Westernhagen.

Stimmungsvoll vorgetragen von den Chören der Liedertafel Dudenhofen
~Frauenchor
~Männerchor
~Deutsch-Rock-Chor
Instrumental begleitet …,
Schlagzeug: Roland Buchholz
Oboe: Katja Silber
Pianist: Andreas Leuck
sowie solistisch von Sopranistin Andrea Silber.

Die Gesamtleitung untersteht Musikdirektor Rainer Diehl.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 01.10.2016 und kann über alle Sänger/innen sowie der Vorstandschaft für 10,- Euro erstanden werden.

Link zur Veranstaltung :

Liedertafel Dudenhofen

Liedertafel Dudenhofen

Veranstaltungsort:
Kath. Kirche St.Gangolf
Neustadter Str. 10
67373 Dudenhofen

#DeutschRockChor #Liedertafel #Dudenhofen #Musikdirektor #RainerDiehl #AndreasLeuck #RolandBuchholz #AndreaSilber

Femtastix in concert

A-Capella Royale

Gerade erst waren sie Teilnehmerinnen des Deutschen Chorfestes in Stuttgart und begeisterten im Rahmen von zwei Tageskonzerten ihre Zuhörer. Und schon am 18. Juni sind sie in Rheinhessen zu hören: Die „Femtastix“, das A-Capella-Frauenensemble, lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „1250 Jahre Sulzheim“ zu „A-Capella Royale“ in die Sulzheimer Gemeindehalle ein. Wann? Am Samstag, 18. Juni um 20 Uhr.

Die „Femtastix“ sind ein Ensemble singbegeisterter Frauen, die sich nur einige Male treffen, um die zuvor eigenständig erarbeiteten Stücke unter der Leitung von Monika Merz und Silja Rothe zur Perfektion zu bringen. Dann geht es auf die Bühnen der Chorfestivals und Konzertsäle und mit wunderbarem Gesang und Liedgut direkt in die Herzen der Zuhörerschaft. Die „Femtastix“ singen a-capella und vorzugsweise Lieder aus dem Jazz- und Popbereich.

Damit werden die Damen auch in Sulzheim zu begeistern wissen. Der Eintritt zu „A-Capella Royale“ kostet für Erwachsene 12 und für Kinder bis 14 Jahren 8 Euro. Karten sind im Vorverkauf im Tourismusbüro der VG Wörrstadt  und an der Abendkasse erhältlich.

Übrigens: Die „Femtastix“ suchen immer wieder weitere Mitsängerinnen. Information und Kontakt gibt es unter femtastix(at)vocal-design.de oder bei Facebook: www.facebook.de/femtastix

Femtastix beim Deutschen Chorfest Stuttgart 2016

Femtastix beim Deutschen Chorfest Stuttgart 2016

FemtastixFinal.indd

 

Maybebop beim Chorfestival in Altenkirchen

ticket

Der Kreis-Chorverband Altenkirchen freut sich, im unmittelbaren Anschluss an das Chorfestival in Altenkirchen (quasi ohne Pause) die bekannte a capella-Band MAYBEBOP mit ihrem aktuellen Programm „Das darf man nicht“ präsentieren zu können:

Die Profis von MAYBEBOP surfen in allen Stilrichtungen. Von Pop über Rock, bis HipHop und Jazz unterlaufen sie notorisch und absichtlich die Hörervorstellungen von A-Capella-Musik, sie brechen die Erwartungshaltung. Songs mit Widerhaken im Text, gegen den Strich gebürstet und lustvoll mit kleinen Bosheiten durchsetzt. Mit intelligentem Humor vorgetragene pointierte Kritik an gesellschaftlichen und menschlichen Missständen sind Bestandteil des neuen Programms „Das darf man nicht!“ Für eine A-Capella-Formation ist das eine Seltenheit. Es zeigt mal wieder die Ausnahmestellung, die MAYBEBOP in diesem Genre einnimmt. MAYBEBOP hat Unterhaltsamkeit, garniert mit Witz und oft auch mit Irrwitz, perfektioniert. Geht damit aber nicht auf Nummer sicher, sondern neue Wege. Was alle machen, wollen die vier Maybebopper nicht auch noch machen. Sie wollen bewusst Grenzen überschreiten, auch mal unangenehme Themen aufbereiten. In der Gesamtheit ist das neue Programm „Das darf man nicht“ wie Chili in der Schokolade.

maybebop3

Eindeutige Highlights sind die Aktionen „Wünsch dir was“, wo Konzert-besucher vorab oder im Konzert Songs aus dem reichhaltigen MAYBEBOP-Repertoire anmelden bzw. zurufen können. Beliebt der „Karaoke“- Part, bei dem ein Zuschauer aus dem Publikum spontan auf die Bühne kommt und mit den Jungs etwas singen kann und – einfach genial – der Improvisationsong, aus Wörtern, die das Publikum zuruft. Oliver zaubert aus dem Nichts einen hitverdächtigen Ohrwurm.

maybebop2

Alljährlich 120 Konzerte belegen die Qualität, die Popularität der MAYBEBOP-Live-Shows. Das neue Programm „Das darf man nicht!“ kennt keine Tabus, keine Zensur. MAYBEBOP darf das!

www.maybebop.de

ticket

[spider_facebook id=“1″] [spider_facebook id=“2″]

19. November 2016 – Konzert: „Die Frohe Stunde lädt ein“ mit QUARTONAL

Der Frohen Stunde ist es gelungen, ein außergewöhnliches A-cappella-Quartett für sein diesjähriges Konzert in Weroth zu gewinnen. Wenn es am Samstag, dem 19. November 2016, zum zehnten Mal heißt „Die FROHE STUNDE lädt ein“ präsentieren sich die vier Sänger von Quartonal gemeinsam mit der Frohen Stunde Weroth und den ChoryFeen Staudt auf der Bühne des Bürgerhauses.

Ab sofort können für dieses Konzert auch Karten zum Preis von 12 Euro bestellt werden. Alle weiteren Infos unter www.konzert.frohe-stunde-weroth.de

Unter dem Motto „Vier Stimmen. Ein Klang.“ verspricht Christoph Behm (Bariton bei Quartonal) dem Publikum „höchst unterhaltende Vokalmusik und eine Riesenportion Spaß“. Auf ihrer Tour durch Deutschland und Europa begeistern die ehemaligen Ensemblemitglieder des Lübecker Kammerchores „I Vocalisti“ nicht nur ihre Konzertbesucher mit klassischen sowie zeitgenössischen Werken und mit bekannten Pop-Arrangements. Auch Christopher Gabbitas von den „King’s Singers“ ist von Quartonal wegen ihres musikalischen Könnens und ihres harmonischen Stimmausgleichs unglaublich beeindruckt und empfiehlt: „If you have the chance to see them in concert, go!“ („Wenn Du die Möglichkeit hast sie auf einem Konzert zu erleben, geh hin!“).

QuartonalQuartonal

MGV Frohe Stunde WerothFrohe Stunde Weroth

ChoryFeen StaudtChoryFeen Staudt

[spider_facebook id=“1″] [spider_facebook id=“2″]

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen