Schlagwort-Archiv: Chorverband Rheinland-Pfalz

Gelungenes Konzert in Sensweiler

Dirigent Vladimir Koslovskyy animiert das Publikum zum Mitsingen

Unter dem Motto „Lieder der russischen Seele – Erinnerungen an Alexandra“ präsentierten die Ural Kosaken gemeinsam mit Frau Dorothee Lotsch und dem Gemischten Chor Sensweiler eine musikalische Reise in das letzte Jahrhundert mit Liedern und traditionellen Volksweisen aus Russland als Hommage an die unvergessene Chansonsängerin (1942-1969)!

Am Sonntag, dem 9. Februar, konnte Brigitte Stenzhorn vom Gemischten Chor Sensweiler 210 Gäste im Bürgerhaus begrüßt. Zur Eröffnung sang der Chor „Sehnsucht nach Frieden“ unter der musikalischen Leitung von Elena Fillmann.

Im direkten Anschluss gaben die Ural Kosaken stimmgewaltig und unnachahmlich ihre Gesangsstücke zum Besten. Der Kosaken Chor und Dorothee Lotsch sangen in unterschiedlicher Besetzung russische und ukrainische Volksweisen, Werke russischer Klassiker sowie Lieder aus dem Repertoire von Alexandra, wie zum Beispiel: Am großen Strom; Sehnsucht „Das Lied der Taiga“; Schwarze Augen; Mein Kind, schlaf ein; Those were the days und Mein Freund, der Baum. Nachdem die Ural Kosaken Chor Hymne verklungen war sangen Solistin, Kosaken Chor und gemischter Chore zum Abschluss sehr gefühlvoll „Erstes Morgenrot“. Als Zugabe folgte das weitbekannte „Kalinka“. Als dann der Dirigent Vladimir Koslovskyy beim „Guten Abend, gute Nacht“ das Publikum zum Mitsingen animierte bebte der Saal. Das von der Veranstaltung faszinierte Publikum dankte den Sängerinnen und Sängern mit langanhaltendem Applaus für das gelungene Konzert.

Chor „TONinTON“ e. V. Cochem

 

Der Chor „TON in TON e. V.“ besteht seit Juni 2016 und ging aus dem Chor „Young Voices“ hervor.

Seit Beginn an ist es unsere Intention, diesen Chor für neue Sängerinnen  zu öffnen und zu vergrößern, damit wir in Zukunft in jeder Gesangsstimme stabil und zahlreich besetzt sind und wir dadurch an Klang, Qualität und Volumen gewinnen. Seit unserer Neugründung ist die Anzahl der fest angemeldeten Sängerinnen bereits von 12 auf 28 angestiegen. Sie kommen nicht nur aus Cochem, sondern auch z. B. aus Lieg, Mesenich, Pünderich, Mayen, Senheim und Nehren.

Unser erstes Konzert als TON in TON e. V.  fand  am 02. April 2017 im Kapuzinerkloster Cochem statt. Wir wurden mit über 200 Konzertgästen und viel positiver Resonanz belohnt, was uns als Chor unglaublich bestärkt und allen Sängerinnen weiteren Aufschwung gegeben hat. So macht Singen Spaß.

Interessierte haben die Möglichkeit, unverbindlich und kostenfrei an 4 Chorproben teilzunehmen. Chorerfahrung ist zwar von Vorteil, aber nicht Bedingung. Wichtig ist, dass Sie Freude am Singen haben und neugierig sind, Neues auszuprobieren.

Wenn Sie noch Fragen haben, unsere Vorsitzende, Bernadette Friderichs, beantwortet sie gerne.
Kontakt: info@tonintoncochem.de  – Website: www.tonintoncochem.de

Chorprobe ist jeden Montag, ab 20.00 Uhr
(außer in den Schulferien)
Ort: 56812 Cochem, Martin von Cochem-Gymnasium/Schloßbergforum

 

Text: M. Schuler, Foto: Frederic Eiden

 

Biete Chorleitung

Biete Chorleitung im Raum Mayen – Eifel – Koblenz

Chorerfahrung

Seit März 2013 singe ich in einigen Chören und nehme gerne an Fortbildungen teil, so dass ich nun selbst Chorleitung anbieten kann.

In zwei Meisterchören habe ich einige Jahre mitgesungen: Mit den Charming Voices (Nickenich, Nicole Fuxius) haben wir 2016 beim Meisterchorsingen in Wissen den Titel verteidigt und mit Singsucht (Ochtendung, Marco Herbert) bei einem Wettbewerb in Hüttenberg 2017 (Jazz und Volkslieder) sehr gut abgeschnitten.

Im letzten Jahr habe ich im Uni-Chor Koblenz unter Leitung von Christian Jeub bei drei großen Konzerten (O magnum mysterium, Missa criolla, A child of our time von Tippett, Mother earth cries out von Bob Ingalls, Chichester Psalms von Leonard Bernstein) und das Projekt Gloria von Vivaldi im Konzertchor Neuwied bei Thomas Schmidt mitgesungen.

Ausbildung

Bereits als Kind hatte ich lange Klavierunterricht und andere Instrumente gelernt. Beim Chorverband RLP habe ich die ersten beiden Stufen der Chorleiterausbildung absolviert: Im Dezember 2015 habe ich die Vize-Chorleiter-Prüfung bei Mario Siry in Berod bei Montabaur bestanden und 2017 habe ich am SIMUKI-Kurs – Singen und Musizieren mit Kindern – von Kirsten Maxeiner teilgenommen.

Des weiteren habe ich an zahlreichen Stimmbildungsseminaren teilgenommen (Silke Hartstang, Miriam Schäfer u.a.) sowie an sehr vielen Workshops und Fortbildungen (Markus Detterbeck, Gabriel Vealle, Eric Sohn, Peter Schindler, Matthias Becker, Jan Schumacher, Manfred Faig, Michael Gohl, Carsten Gerlitz, Martin Carbow und Micha Keding u.a.).

Schließlich habe ich in der Chorleiterschule Frankfurt (Dr. Hoch’s Institut) bei Thomas Bailly, Jochen Stankewitz und Marc Opeskin den Chorleiterkurs B absolviert und im August 2018 die Abschlussprüfung bestanden.

Mir macht die Arbeit mit allen Genres (Romantik, Pop und Gospel) und Gattungen (von Kinderchor bis Männerchor) viel Spaß.

Ich freue mich sehr über eine Nachricht um Musikunterricht zu geben oder Chorleitung zu übernehmen.

Kontakt:

Alexandra Wagner, 56727 Mayen    02651 – 495 379

wagner.alexandra@web.de    01522 – 78 48 092

 

MARK FORSTERS „CHÖRE“

kooperation_rpr1

Kooperation der Chorverbände Rheinland-Pfalz und der Pfalz mit Radio RPR1

Jugendchöre, Sängerinnen und Sänger für RPR1.-Studiochor gesucht – schickt uns Euer Video! Gemeinsam mit den Chorverbänden Rheinland-Pfalz und der Pfalz stellt der Radiosender RPR1. einen Studiochor zusammen, um am 14. November im RPR1.-Wohnzimmer, der hauseigenen Konzertlocation im Studio Ludwigshafen, gemeinsam mit Mark Forster seinen aktuellen Song „Chöre“ neu einzusingen und ein Video zu produzieren. Jugendchöre und Sängerinnen und Sänger aus solchen Chören können sich mit einem Video bewerben.

Den Link zur Bewerbungsseite und zum Upload erhaltet Ihr ab dem 19.10. auf dieser Seite.

Kein geringerer Chor als die weltberühmten „Harlem Gospel Singers“ haben gemeinsam mit Mark Forster die Hitauskopplung „Chöre“ aus Forsters aktuellen Album „Tape“ eingesungen. Gemeinsam mit den Chorverbänden Rheinland-Pfalz und der Pfalz stellt RPR1. nun einen Studiochor aus jungen Chören oder Sängerinnen und Sängern aus Jugendchören zusammen, der mit Mark Forster am 14. November – im RPR1.-Wohnzimmer – im Studio Ludwigshafen den Song „a cappella“, bzw. „unplugged“ neu aufnimmt. Das Ergebnis dieses Tages wird dann – professionell geschnitten – als ein offizielles „Chöre“-Video von Forsters Plattenlabel Universal auf allen Kanälen veröffentlicht. Ein echtes Highlight also.

Wer wird gesucht?

Bewerben können sich Chöre und Sänger auf der Website www.rpr1.de, vorzugsweise mit einem Video, das dann vorab auf der RPR1.-Website online steht. Wenn euch ein Video nicht möglich ist, geht auch eine aussagekräftige mp3-Datei. Aus allen Bewerbern wird der Studiochor mit rd. 20 Sängerinnen und Sängern zusammengestellt.

Also, ran an die Kameras, dreht Euer Bewerbungsvideo. Ab dem 19.10. könnt ihr es dann über rpr1.de hochladen. Der entsprechende Link steht ab Mittwoch hier zur Verfügung. Der Chorverband Rheinland-Pfalz, der Chorverband der Pfalz und RPR1. wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg.

Ein Video des Songs „Chöre“ steht hier zum Ansehen bereit, allerdings wird es in der „Unplugged-Version“ dann doch noch etwas anspruchsvoller: https://youtu.be/dv0ASXlIMyY

Wer den gebürtigen Winnweilerer Mark Forster nicht direkt kennt, kennt aber sicherlich den Titel „Au revoir“ seit der WM 2014: https://youtu.be/KZ3x5JUOuLc

Seit 2013 engagiert sich Forster als Botschafter für Herzenssache, der Kinderhilfsaktion von SWR und SR.

[spider_facebook id=“1″] [spider_facebook id=“2″]

Chorvorstellung: SonntagsChor Rheinland-Pfalz

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 — damals als „SWR SonntagsChor“ — im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die rund 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

5_Jahre_Sonntagschor

Der SonntagsChor anlässlich seines fünften Geburtstages im Jahr 2015

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.

Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

Die Sängerinnen und Sänger des Konzert- und Leistungschores Rheinland-Pfalz — die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind — verstehen sich als musikalische Botschafter des Chorverbandes und des Landes Rheinland-Pfalz sowie der chorsängerischen Kultur des ganzen Bundeslandes. Das Repertoire des Chores ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen.

Seit 2013 ist der Chor ein Projekt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ und wird unterstützt von der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“. Der Chor war im Jahr 2014 zum „Deutschen Engagementpreis“ nominiert. Im Jahr 2015 feierte der Chor, der von Mario Siry geleitet wird, seinen fünften Geburtstag.

CHOR. MUSIK. BEGEISTERT.

Buchungsanfragen/Kontakt/Bewerbungen:

SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: chormanagement@SonntagsChor.de

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:

Webpräsenz: http://fanpage.SonntagsChor.de/aboutus
fb-Fanpage: http://facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz

[spider_facebook id=“1″] [spider_facebook id=“2″]

Sonntagschor sucht Sängerinnen und Sänger mit Herz!

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz ist der einzige WIRKLICH
LANDESWEITE Chor im Bundesland. Die Sängerinen und Sänger finden sich durchschnittlich alle sechs Wochen im Jahr zu Proben und Auftritten zusammen.

Im SonntagsChor zu singen ist anspruchsvoll – in jeder Hinsicht. Die Belohnung dafür: Eine einzigartige Chorgemeinschaft, semi-professionelle Rahmenbedingungen in allen Bereichen – vom Chormanagement bis zur Öffentlichkeitsarbeit, eine erstklassige Chorleitung, regelmäßige Stimmbildung und nicht zuletzt: grandiose Konzerte und Auftritte mit dem spürbar positiven Zuspruch des Publikums.

Der Chor ist für alle Musikstile und -richtungen offen. Die Sängerinnen und Sänger beherrschen sakral-romantische Werke ebenso wie poppig-rockig. Diese Art des „Soundswitches“ gehört zu den Besonderheiten des Chores.

Wenn Ihr musikalisch neue Herausforderungen sucht, freut sich Chormanager Werner Mattern auf Eure Anfragen.
Weiteres erfahrt Ihr unter diesem Link:
Wir suchen Sängerinnen und Sänger

SonntagsChor Rheinland-Pfalz

SonntagsChor Rheinland-Pfalz

 

 

 

 

 

[spider_facebook id=“1″] [spider_facebook id=“2″]

Deutsch Rock Chor auf Erfolgskurs

Skandal in Dudenhofen

Skandal in Dudenhofen

image

Werden Sie Teil eines großartigen Projektes unter der Leitung
von Musikdirektor Rainer Diehl….,

so begann der Aufruf im April und wurde ein mega Erfolg.

Am 12.05.2016 war Startschuss für die Gründung des neuen Deutsch-Rock-Chors und die Resonanz war überwältigend.

Über 75 Frauen und Männer sind den Anzeigen aus den Medien gefolgt.

Die erste Probe machte allen riesigen Spaß, selbst völlig unerfahrene Sänger/innen wurden dank der hervorragenden Einweisung durch Chorleiter Rainer Diehl schnell Stimmsicher, sodaß am Ende der Probe mit einem ersten harmonischen Zusammenspiel aller Stimmen, die 1.Strophe von „Freiheit“ erklang.

Wir freuen uns auf weiteren Zuwachs. Sie sind herzlich Willkommen.

Proben finden jeden Donnerstag von 18:30 Uhr – 19:45 Uhr im Sängerheim Dudenhofen statt.

 

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen