Schlagwort-Archiv: Chor

Konzert der Polyphonics

Die Chorgemeinschaft Alemannia Sponsheim e.V. lud ein zum Konzert am 13.04.2019 in Grolsheim. Geplant wurde das Konzert ursprünglich in Gensingen, der Blitzeinschlag im Kirchturm während der Generalprobe macht dem Verein jedoch einen Strich zu die Rechnung.

Die vollbesetzte Kirche wurde gleich zu Beginn in den Bann der insgesamt 15 Sängerinnen und Sänger gezogen, als sie pünktlich in die Kirche einzogen. 
Die Polyphonics (gem., erw. Chor, 11 Sänger/Innen) und die Tender Voices (Jugendchor,  4 Sängerinnen, zw. 12-13 Jahren) stellten unter Beweis, dass Chöre nicht mehr so verstaubt sind, wie man meist annimmt. Ruth Pfeiffer, Chorleiterin und 1. Vorsitzende des Vereins, begrüßte das Publikum und führt durchs Programm, auf dem ausschließlich Lieder standen, die den Sängern Spaß machen. Pfeiffer erklärte, dass der Chor großen Wert auf einen hohen Spaßfaktor lege, der Titel des Konzertes sei deshalb passend dazu gewählt worden.
Besonders stimmungsvoll wurde es, als der Chor ein afrikanisches Lied anstimmte und zwei Trommler einstiegen und den Chor begleiteten. Fasziniert waren die Zuhörer auch vom Jugendchor, der erst seit einem halben Jahr existiert. Die vier Damen hatten sich anspruchsvolle, zweistimmige Lieder ausgewählt, die sie gefühlvoll vortrugen. Gemeinsam mit den Polyphonics durften sie „Seite an Seite“ singen, sowie ein weiteres afrikanischen Lied begleitet von den Männern an den Trommeln. 
Der Spaß und die Leidenschaft stand den Choristen ins Gesicht geschrieben und übertrug sich aufs Publikum. 
Nachdem die Chorleiterin sich bei Eva Schicklinski für die Begleitung am Klavier bedankte, kündigte sie an, dass der Chor am 7. Mai 2019 zu einer offenen Chorprobe einlade.
Anschließend sangen die Polyphonics gemeinsam mit den Tender Voices das Lied „Viva la Vida“ von Coldplay. Das Publikum war restlos begeistert, so dass der Chor doch noch „Don´t stop believin´“ als Zugabe singen musste. 
Das Konzert wurde mit dem Ausmarsch des Chores beendet, der vor verschlossener Kirchentür laut jubelte. 

Biete Chorleitung

Biete Chorleitung im Raum Mayen – Eifel – Koblenz

Chorerfahrung

Seit März 2013 singe ich in einigen Chören und nehme gerne an Fortbildungen teil, so dass ich nun selbst Chorleitung anbieten kann.

In zwei Meisterchören habe ich einige Jahre mitgesungen: Mit den Charming Voices (Nickenich, Nicole Fuxius) haben wir 2016 beim Meisterchorsingen in Wissen den Titel verteidigt und mit Singsucht (Ochtendung, Marco Herbert) bei einem Wettbewerb in Hüttenberg 2017 (Jazz und Volkslieder) sehr gut abgeschnitten.

Im letzten Jahr habe ich im Uni-Chor Koblenz unter Leitung von Christian Jeub bei drei großen Konzerten (O magnum mysterium, Missa criolla, A child of our time von Tippett, Mother earth cries out von Bob Ingalls, Chichester Psalms von Leonard Bernstein) und das Projekt Gloria von Vivaldi im Konzertchor Neuwied bei Thomas Schmidt mitgesungen.

Ausbildung

Bereits als Kind hatte ich lange Klavierunterricht und andere Instrumente gelernt. Beim Chorverband RLP habe ich die ersten beiden Stufen der Chorleiterausbildung absolviert: Im Dezember 2015 habe ich die Vize-Chorleiter-Prüfung bei Mario Siry in Berod bei Montabaur bestanden und 2017 habe ich am SIMUKI-Kurs – Singen und Musizieren mit Kindern – von Kirsten Maxeiner teilgenommen.

Des weiteren habe ich an zahlreichen Stimmbildungsseminaren teilgenommen (Silke Hartstang, Miriam Schäfer u.a.) sowie an sehr vielen Workshops und Fortbildungen (Markus Detterbeck, Gabriel Vealle, Eric Sohn, Peter Schindler, Matthias Becker, Jan Schumacher, Manfred Faig, Michael Gohl, Carsten Gerlitz, Martin Carbow und Micha Keding u.a.).

Schließlich habe ich in der Chorleiterschule Frankfurt (Dr. Hoch’s Institut) bei Thomas Bailly, Jochen Stankewitz und Marc Opeskin den Chorleiterkurs B absolviert und im August 2018 die Abschlussprüfung bestanden.

Mir macht die Arbeit mit allen Genres (Romantik, Pop und Gospel) und Gattungen (von Kinderchor bis Männerchor) viel Spaß.

Ich freue mich sehr über eine Nachricht um Musikunterricht zu geben oder Chorleitung zu übernehmen.

Kontakt:

Alexandra Wagner, 56727 Mayen    02651 – 495 379

wagner.alexandra@web.de    01522 – 78 48 092

 

Clean up our Chortreff

Samstag, 15. September um 9.00 Uhr im Chortreff Fortissimo in der Alten Schule in Horchheim – viele Frauen und Männer in blauen T-Shirts kommen bewaffnet mit Werkzeug und Putzmitteln zum Einsatz bei der Horchheimer Chorgemeinschaft. Ein untrügliches Bild dafür, dass hier die Aktion zum Freiwilligentag stattfindet. Unter dem Motto „Wir schaffen was“ wurde der Speicher des Hauses entrümpelt, Regale wurden aufgebaut um das umfangreiche Equiment des Vereins ordentlich zu verstauen. Insgesamt drei Mal machten sich die Männer auf den weg um einen Anhänger mit Abfall zu entsorgen Während dessen hat ein anderer Trupp begonnen, sich um den Probenraum zu kümmern und dort wurde fleißíg geputzt, der Boden bearbeitet und die eine oder andere Macke an den Wänden ausgebessert. Und auch dem Treppenhaus haben sich fleißige Hände gewidmet und dafür gesorgt, dass die Stufen nun wieder gut begehrbar sind.

„Bereits vor zwei Jahren haben wir uns am Freiwilligentag beteiligt, und dabei unseren Probenraum kompett renoviert und so war es für uns eine gute Gelegenheit die noch ausstehenden Arbeiten zu erledigen und dabei eine schon geplante Putzaktion einzubeziehen“, so Markus Holzmann. Der Pressesprecher des Vereins hatte die Freiwilligentagsaktion vorbereitet und koordiniert.

Am Ende des gut fünf-stündigen Arbeitseinsatzes dankte Thomas Scholz, der Vorsitzender der Chorgemeinschaft 2012 Worms-Horchheimm den aktiven Helfern für ihre geleistete Arbeit und auch der Hornbach Baumarkt AG, die das Projekt finanziell unterstützt hatte. Und so wurden nach einem kräftigenden Mittagessen und einem leckeren Freiwilligentags-Kuchen als letzte Arbeit der Helfer die leeren Putzmittelflaschen entsorgt.

Hintergrund – Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar

Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wurde 2008 ins Leben gerufen, um das Ehrenamt zu stärken und die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements im Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz sichtbar und spürbar zu machen. Unter dem Motto „Wir schaffen was!“ wird er seitdem alle zwei Jahre am dritten Samstag im September durchgeführt. Er ist eingebettet in die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Mit zuletzt über 7.300 Teilnehmern in rund 390 Projekten ist der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar die bundesweit größte Veranstaltung dieser Art. Der Freiwilligentag 2018 wird unterstützt durch BASF SE und SAP SE sowie Hornbach-Baumarkt-AG, Mercedes-Benz-Nutzfahrzeugzentrum Mannheim, WOB AG, Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, Königsweg und SV SparkassenVersicherung

Schnupperprobe bei Femtastix

Der junge Frauenchor Femtastix unter der Leitung von Monika Merz (www.vocal-design.de) und Silja Rothe (www.mediation-als-chance.com) lädt Interessierte zur Schnupperprobe am 04.12.2016 von 14-16 Uhr im Bonifatiushaus in Wörrstadt, Pariser Straße 44, ein. Nach dem Senkrechtstart und dem femtastischen 2. Platz beim BASF-Wettbewerb in Ludwigshafen nach nur fünf gemeinsamen Proben seit Gründung wollen die 21 Sängerinnen im Einzugsgebiet von mehr als 70 km um Wörrstadt an den gemeinsamen Erfolg anknüpfen und suchen weitere Mitsängerinnen um anspruchsvolle moderne A-Capella-Arrangements zu erarbeiten.
Die Sängerinnen bereiten sich mit Hilfe von akkustischen Singproben selbst auf die Proben vor, sodass in den Tagesproben in sechswöchigem Abstand direkt mit dem Musizieren begonnen werden kann. Wesentlicher Bestandteil des Konzepts ist die individuelle Förderung der Sängerinnen in Ensembleproben und Einzelstimmbildung.
Info unter www.facebook.com/femtastix oder femtastix@vocal-design.de

Deutsch Rock Chor auf Erfolgskurs

Skandal in Dudenhofen

Skandal in Dudenhofen

image

Werden Sie Teil eines großartigen Projektes unter der Leitung
von Musikdirektor Rainer Diehl….,

so begann der Aufruf im April und wurde ein mega Erfolg.

Am 12.05.2016 war Startschuss für die Gründung des neuen Deutsch-Rock-Chors und die Resonanz war überwältigend.

Über 75 Frauen und Männer sind den Anzeigen aus den Medien gefolgt.

Die erste Probe machte allen riesigen Spaß, selbst völlig unerfahrene Sänger/innen wurden dank der hervorragenden Einweisung durch Chorleiter Rainer Diehl schnell Stimmsicher, sodaß am Ende der Probe mit einem ersten harmonischen Zusammenspiel aller Stimmen, die 1.Strophe von „Freiheit“ erklang.

Wir freuen uns auf weiteren Zuwachs. Sie sind herzlich Willkommen.

Proben finden jeden Donnerstag von 18:30 Uhr – 19:45 Uhr im Sängerheim Dudenhofen statt.

 

Femtastix in concert

A-Capella Royale

Gerade erst waren sie Teilnehmerinnen des Deutschen Chorfestes in Stuttgart und begeisterten im Rahmen von zwei Tageskonzerten ihre Zuhörer. Und schon am 18. Juni sind sie in Rheinhessen zu hören: Die „Femtastix“, das A-Capella-Frauenensemble, lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „1250 Jahre Sulzheim“ zu „A-Capella Royale“ in die Sulzheimer Gemeindehalle ein. Wann? Am Samstag, 18. Juni um 20 Uhr.

Die „Femtastix“ sind ein Ensemble singbegeisterter Frauen, die sich nur einige Male treffen, um die zuvor eigenständig erarbeiteten Stücke unter der Leitung von Monika Merz und Silja Rothe zur Perfektion zu bringen. Dann geht es auf die Bühnen der Chorfestivals und Konzertsäle und mit wunderbarem Gesang und Liedgut direkt in die Herzen der Zuhörerschaft. Die „Femtastix“ singen a-capella und vorzugsweise Lieder aus dem Jazz- und Popbereich.

Damit werden die Damen auch in Sulzheim zu begeistern wissen. Der Eintritt zu „A-Capella Royale“ kostet für Erwachsene 12 und für Kinder bis 14 Jahren 8 Euro. Karten sind im Vorverkauf im Tourismusbüro der VG Wörrstadt  und an der Abendkasse erhältlich.

Übrigens: Die „Femtastix“ suchen immer wieder weitere Mitsängerinnen. Information und Kontakt gibt es unter femtastix(at)vocal-design.de oder bei Facebook: www.facebook.de/femtastix

Femtastix beim Deutschen Chorfest Stuttgart 2016

Femtastix beim Deutschen Chorfest Stuttgart 2016

FemtastixFinal.indd

 

(kein Titel)

Werden Sie Teil eines großartigen Projektes unter der Leitung  von Musikdirektor Rainer Diehl.

Er ist nicht nur als Chorleiter sehr erfolgreich, wie z.B. bei Gastauftritten in diversen Fernsehshows
(zuletzt 2015 im ARD „Immer wieder Sonntags“ mit Stefan Mross),
sondern auch als Pianist feiert er regelmäßig große Erfolge bei diversen Engagements.

Ein ausführliches Portofolio können Sie unter Musikdirektor Rainer Diehl einsehen.

Veranstaltung auf Facebook folgen

Pressebericht

Pressebericht

Plakat

Plakat

Wann: ab Donnerstag, den 12.05.2016 wöchentlich von 18:45 Uhr – 19:45 Uhr

Ort:  MGV Dudenhofen
Albrecht-Dürer-Str. 12
67373 Dudenhofen
Routenplaner: MGV Dudenhofen

[spider_facebook id=“1″] [spider_facebook id=“2″]

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen