«

»

KCV Koblenz im Juni 2019

Chormatinee im Koblenzer Weindorf

Der Kreis-Chorverband Koblenz hatte zur traditionellen Chormatinee am Sonntagvormittag ins Koblenzer Weindorf eingeladen, die bis zum letzten Platz besetzt war. Die Konzertbesucher erlebten im mediterranen Innenhof bei strahlendem Sonnenschein ein musikalisches Programm mit Chor- und Instrumentalmusik. Nach kurzer Begrüßung durch den KCV-Vorsitzenden, Dietmar Weidenfeller, der auch die Veranstaltung moderierte, eröffnete der gemischte Chor des MGV Loreley aus Koblenz-Niederberg (Leitung: Andreas Weis) die Matinee mit Liedern wie ‚Singen macht Spaß‘, ‚Blowin‘ in the wind‘ oder ‚Bridge over troubled water‘. Das Klarinettenduo Iris Egermann, Klarinettenlehrerin an der Musikschule der Stadt Koblenz, und Anne Reising, Preisträgerin bei Jugend musiziert RLP und ebenfalls an der Koblenzer Musikschule, umrahmte die Chormatinee auf erstklassige Weise. Das ‚Adagio‘ aus der Sonate für zwei Klarinetten von Donizetti und ‚Gridlock‘ von Gordon Lewin waren die Musikstücke der Wahl. Die jungen Sängerinnen und Sänger des ‚Vokalensembles St. Josef‘ (Leitung: Lucas Brausch) zeigten mit ‚How deep is your Love‘ oder ‚The old Mill‘ von Kenny Riggs, dass auch Chöre mit nur acht jungen Stimmen ihr Metier hervorragend beherrschen. Und mit Titeln wie ‚Sailing‘, ‚Can’t help falling in Love‘ oder ‚Siyahamba‘ sang sich anschließend der Heart Chor (Leitung: Christoph David) in die Herzen der Konzertbesucher. Den musikalischen Abschluss der Matinee gestaltete der gemischte Chor Stimmicals aus Koblenz-Arzheim (Leitung: Richard Marx) mit ‚Flow Water‘, ‚Wunder geschehn‘ und ‚That lucky old sun‘. Weidenfeller dankte zum Schluss den mitwirkenden Chören und ihren Chorleitern, dem Klarinettenduo der Musikschule und nicht zuletzt den Konzertbesuchern. Er warb abschließend noch für das Kreis-Chorkonzert am 22. September um 17 Uhr in der Florinskirche.

Quelle: P. Balmes, Pressereferent KCV
Koblenz

Kindermusical „Leben im All“

Eine musikalische Reise in die Galaxie

Die drei Kinder-und Jugendchöre des KCV Koblenz, die Coolibries aus Ko-Neuendorf, die Quodlibetis aus dem Stadtteil Rübenach und
die Lollypops aus Metternich werden unter musikalischer Leitung von Kreis-Chorleiter Wolfgang Fink am 21. September in der Kirche
St. Martin in Kesselheim das Kindermusical „Leben im ALL“ aufführen. Alle Kinder und Jugendliche mit Interesse am Chorsingen und Musical sind mit ihren Eltern, Großeltern und Musical- / Musikbegeisterten zur Aufführung herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Mit der Aufführung soll der Erfolg der jungen Sängerinnen und Sänger und die Begeisterung für Musicaldarbietungen nach intensiver Probenarbeit einem breiten Publikum präsentiert werden. Ziel ist die Nachwuchsförderung in der Chormusik. Aus diesem Projekt des KCV Koblenz erhoffen sich Kreis-Jugendreferentin Katja Karb und Kreis-Chorleiter Wolfgang Fink nachhaltige Erfolge.

Über den Autor

Margarete Bast