Monatliches Archiv: Dezember 2017

Kindermusical “Der kleine Tag”

Seit 10 Jahren gibt es in der Sängervereinigung den Kinder- und Jugendchor „R(h)einkehlchen“. In zwei Altersgruppen singen mehr als 65 höchst motivierte Stimmen. Zum Jubiläum werden sie unter der Leitung von Karolin Grefig am 3.3.2018, 19 Uhr und am 4.3.2018, 16 Uhr das preisgekrönte Musical „Der kleine Tag“ in der Sängerhalle aufführen. Erstmalig wagt sich der Chor an solch eine Produktion, die mit unzähligen Einzelrollen von jedem „Kehlchen“ verlangt, sich neben dem Singen auf der Bühne schauspielerisch zu präsentieren sowie zu tanzen. Jeder erhält die Chance, über sich selbst hinaus zu wachsen. In mühevoller Kleinstarbeit werden in Eigenregie Kostüme genäht, aufwändige Kulissen gestaltet und detailgetreue Requisiten gebastelt. Unterstützt wird die Produktion von professioneller Illuminierung sowie Beschallung. Mit dem Musical möchte der Chor nicht nur seinem großen und kleinen Publikum zwei unvergessliche Stunden schenken, sondern auch einen kritischen Blick werfen auf die Welt, wie sie heute ist und veranschaulichen, wie wir Menschen miteinander leben und umgehen sollen. Außerdem wollen die R(h)einkehlchen jedem Kind in der Umgebung die Möglichkeit bieten, sich das Musical am Vormittag des 5. März 2018 anzusehen. Die Grundschulen sind dazu eingeladen. Wenn Sie uns mit Plakatwerbung oder Geldspenden unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihren Anruf unter 06732-3100. Und wer jetzt noch eine schnelles oder verspätetes Weihnachtsgeschenk sucht, hat hier die beste Möglichkeit, seinen Lieben oder sich selbst etwas Gutes zu tun. Nummerierte Platz-Karten gibt es im Lädchen, Ober-Saulheimer-Str. 34a, zum Preis von 12 Euro. Info Telefon ist 06732-3100. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

125 Jahre Singen in Leuterod

Jubiläumskonzert am Samstag, 27. Oktober 2018

Adventliches Konzert mit iNCognito

Am Freitag dem 1.12. lud das Frauenensemble „iNCognito“ der Sängervereinigung Saulheim e.V. zu einem adventlichen Konzert in die evangelische Kirche in Ober-Saulheim ein. Als Gastchor konnte der Singkreis der Melanchthongemeinde aus Mainz gewonnen werden.

 
„Wir sagen euch an….eine Zeit mit Liedern und Kindheitserinnerungen“, das versprach Susan Hartung, welche die beiden Chöre anmoderierte. Das Konzertpublikum wurde an diesem Abend überrascht und herausgefordert durch sehr kontrastreiche musikalische Darbietungen. Im ersten Teil, den der Singkreis aus Mainz gestaltete, hörte es geistliche Stücke, die bis ins 15. Jh. zurückreichten. Diese wurden von der Empore meditativ vorgetragen. Die vertrauten Lieder „Macht hoch die Tür“ und „Die Nacht ist vorgedrungen“ sangen die Besucher kräftig mit. Dazu begleitet wurden sie von Wolfgang Betz, der die Kohlhaas Orgel spielte. Nach diesem sehr anspruchsvollen Teil erfüllte dann „iNCognito“ mit vertrauten Klängen und schwungvollen weihnachtlichen Liedern den Kirchenraum. Das Konzertpublikum ließ sich schnell von der Singfreude der Frauen anstecken, die von ihrem Chorleiter Michael H. Kuhn am Klavier und dessen Sohn Max Kuhn (Snare Drum/ Schellenbaum/ Cajón) begleitet wurden. Dieser kurzweilige Teil endete mit dem traditionellen Schlusslied „O, du fröhliche“. Danach trafen sich die Zuhörer und Sänger im Kirchhof. Bei Glühwein standen sie noch lange gemütlich zusammen und ließen den Abend gemeinsam ausklingen.